Flagge Griechenland

Reisebericht Kreta 2004
Iraklion

Flagge Griechenland

Sonnabend 11.09.2004

Morisoni Brunnen Nach dem Aufstehen packten wir unsere Sachen, frühstückten gegen 10:00, fuhren um 11:00 ab und kamen gegen 12:30 in Iraklion an. Auf der Karte hatte ich gesehen, dass es in der Nähe des Hafens eine Menge Hotels geben sollte und wir versuchten eines zu finden. Im Gewirr der engen Einbahnstrassen wussten wir irgendwann überhaupt nicht mehr, wo wir sind und kamen schließlich irgendwie am Morisoni Brunnen raus, also völlig falsch. Wir machten dann noch zwei Versuche und standen irgendwann vor einem Hotel „Kris“ was von außen ganz brauchbar aussah. Gegenüber lag noch eins, das aber teuer wirkte, also versuchten wir es im Kris. Sie hatten auch ein Zimmer, auf den ersten Blick ganz nett auf den zweiten etwas schmuddelig, aber für eine Nacht wollten wir jetzt auch nicht mehr umziehen.
Wir liefen dann noch ein wenig in Iraklion herum, kamen auch durch die Marktstrasse, aber sehr viel war dort auch nicht los, um schließlich am Morisoni Brunnen in einem der Touristenlokalen zu enden und dort etwas zu trinken. Dann gingen wir zurück zu unserem Hotel, machten eine Ruhepause und brachen gegen 18:00 wieder auf und aßen in einem Lokal um die Ecke zu Abend, nur mäßig gut, aber dafür teuer. Dann gingen wir wieder zurück zum Hotel, um zu bezahlen und ließen uns Decken geben, denn es war schon jetzt am frühen Abend recht kühl, und auf den Betten lagen nur Laken zum Zudecken. Wir hatten keine große Lust mehr durch Iraklion zu laufen und fanden ganz in der Nähe des Hotels eine nette gemütliche Ouzeri, wo wir dann auch Ouzo tranken

nach oben

Sonntag 12.09.2004

Um 6:30 brachen wir auf, denn wir sollten unser Auto um 7:00 abgeben. Wir gingen zu dem Schalter, wo wir das Auto geholt hatten, aber da war um diese Zeit noch niemand, so fragte ich dann bei der einzigen Autovermietung, wo schon jemand war, was wir nun tun sollten. Wir bekamen die Auskunft, das Auto auf den großen Parkplatz stellen und den Schlüssel dem Parkwächter geben. Das kam uns zwar komisch vor, aber es bleib uns ja nichts anderes übrig. Der Parkwächter nahm auch selbstverständlich den Schlüssel entgegen, so als ob er das immer so macht und wir waren einigermaßen beruhigt.

Anflug auf Athen Anflug auf Athen

Unser Flug nach Athen war pünktlich, ebenso pünktlich flogen wir um 10:15 in Athen ab und waren um 12:15 wieder in Berlin.

nach oben

letzte Änderung: 17.04.2016 · Copyright © 2003 - 2017 by Angelika Rosenzweig